psychosoziale Behandlung dieses Themas

Hier sollten Informationen z.B. über PTSMA, TASH, oder Myektomie ausgetauscht werden.
Antworten
amba
Beiträge: 3
Registriert: 12. Okt 2014, 18:46

psychosoziale Behandlung dieses Themas

Beitrag von amba » 22. Nov 2014, 22:10

Hallo,

sollte mich mal interessieren, wie Ihr mit dieser Krankheit im Leben steht.
Die Medikamente habenja nicht wenige Nebenerscheinungen.
Ist mit dieser Krankheit ein zu erwartendes Lebensende absehen ?
Sehen wir noch eine Perspektive oder schließen wir mit unserem Leben ab ?
Sicherlich bestehen Unterschiede in der Schwere dieses Krankheitszustandes.
Selbstmitleid ist auch keine Lösung.
Bitte immer mindestens zwei ärztliche Meinungen einholen.

Ralf

Antworten