AV- Block

Hier sollten Informationen z.B. über PTSMA, TASH, oder Myektomie ausgetauscht werden.
Antworten
Bratpfanne
Beiträge: 53
Registriert: 27. Sep 2018, 19:08

AV- Block

Beitrag von Bratpfanne » 18. Mär 2019, 18:04

Hi,

Ich hatte letztens meine 2. TASH , bei der 2 Äste verödet worden sind.
Es kam nach 5 Tagen zum AV Block, vor dem ich am meisten Angst hatte.
Ich habe jetzt einen Defi implantiert bekommen, was ich eigentlich nie wollte.
Vorher nahm ich Metoprolol 95 mg 2x 1, jetzt darf ich das nicht mehr nehmen wegen dem AV Block.
Ich merke den AV Block jeden Tag.

Wie ist das bei euch hattet ihr auch ein AV Block ?
Wie geht ihr mit eurem Defi um ?
Nehmt ihr noch Medikamente ?
HOCM 41 mm , Defi, 1x PTSMA 2x TASH

Dolcezza
Beiträge: 16
Registriert: 6. Dez 2017, 22:44

Re: AV- Block

Beitrag von Dolcezza » 26. Aug 2019, 13:52

Hi,

ich habe einen AV Block 3 seit ich 18 bin. Am Anfang bin ich gar nicht zurecht gekommen, aber ich hatte keine andere Wahl.
Inzwischen bin ich 26 und das Gerät stört mich eigentlich nicht.
Als ich 23 war, gab es eine Dislokation der arteriellen Sonde.. Das hieß, neue Operation usw.
Ich nehme als Medikament Verapamil.

Wie geht es Ihnen jetzt?
So Am I

Bratpfanne
Beiträge: 53
Registriert: 27. Sep 2018, 19:08

Re: AV- Block

Beitrag von Bratpfanne » 2. Sep 2019, 22:02

Hi,

Was ist denn genau mit den Sonden passiert haben sie auch einen Medtronic ?

Danke der Nachfrage, der AV Block ist gott sei dank von alleine verschwunden. Habe "nur" noch mit Schwindel und massiver Schwäche /Müdigkeit zu kämpfen. Das liegt an dem extrem versteiften Hermuskelgewebe, Medikamente sind in Forschung.
HOCM 41 mm , Defi, 1x PTSMA 2x TASH

Dolcezza
Beiträge: 16
Registriert: 6. Dez 2017, 22:44

Re: AV- Block

Beitrag von Dolcezza » 4. Sep 2019, 23:35

Ja, ich habe auch einen medtronic.

Die arterielle Sonde hatte sich verschoben. Warum weiß man nicht. Anscheinend verwachsen die Sonden nicht richtig bei mir.
So Am I

Antworten