hallo an alle

Hier besteht die Möglichkeit sich vozustellen.
Antworten
Huno
Beiträge: 3
Registriert: 11. Apr 2017, 10:56

hallo an alle

Beitrag von Huno » 11. Apr 2017, 12:01

ich war bereits vor Jahren im alten Forum angemeldet . Bin 55 Jahre alt .Bereits 1984 wurde mir eine HOCM zufällig festgestellt. Ich ging noch einmal 1985 zur Kontrolle seit dem hatte ich keine Lust zum Kardiologen zu gehen .Erst 2006 ging ich wieder zur Kontrolle da hatte ich einen Druckgradienten von über 90 .
aber keine Herzschwäche . 150 Watt locker geschafft. Ich bekam 50Mg Metoprolol und der Druckgradien wurde bis auf 5 Hg unter Pressatmung gesenkt.
Seit dem gehe ich auch alle 6 Monate zur Kontrolle. Inzwischen aber hat sich mein linker Vorhof deutlich vergrössert.Ende März 2014 bekamm ich das erste mal Vorhofflattern . Nach Kardioversion wurde die Metoprololdosis auf 100 Mg erhöht. Bis Mitte November hatte ich Ruhe .Dann wieder Vorhofflaterrn ,Kardioversion und 150 Mg Metoprolol .Vier Wochen später wieder Vorhofflattern , Kardioversion Dosis auf zwei mal 95 Mg erhöht. Mitte Februar 2015 hatte ich eine Herzkathederablation und bis 18.November 2016 Ruhe .Dann gegem 01:40 Nachts schon wieder.Ich wach auf ,mein Herz schlägt
zu schnell also zur Notaufnahme ( Links der Weser in Bremen ) und diesmal hab ich Vorhofflimmern .Kardioversion .Die Dosimetoprolol blieb die gleiche .
Am 27.02 2017 Nachts 03:40 schon wieder schlägt das Herz zu schnell .Diesmal wieder Vorhofflattern .Kardioversion .Die Dosis bleib die gleiche .
Ende Mai hab ich wieder Termin zur Herzkathederablation in der Elektrophysiologie Bremen . Ich möchte wissen wer von euch auch Vorhofflatter ,Flimmern hat ,ob jemand von euch Tabletten wie Fleacinid ,Amodioran .einnimmt , hattet ihr shon Kardioversion und wie lange hattet ihr danach Ruhe ? Übrigens nur das erste mal hatte ich das Vorhofflaterrn um 08:30 in der Arbeit bekommen sonst immer in der Nacht oder am frühen Morgen

Huno

Benutzeravatar
Eric
Administrator
Beiträge: 78
Registriert: 16. Nov 2016, 10:44
Wohnort: Stuttgart

Re: hallo an alle

Beitrag von Eric » 12. Apr 2017, 20:07

Hallo Huno,

herzlich willkommen im HOCM Forum.

Vorhofflattern bzw. -flimmern (AF) kommt bei etwa 20-25% der HCM-Patienten vor (4-mal häufiger als in der allgemeinen Bevölkerung) und sollte entsprechend der ESC-Leitlinien für AF umgehend behandelt werden. Die AF ist häufig verantwortlich für die Herzinsuffizienz (HF), scheint aber nicht mit einem erhöhten Risiko eines plötzlichen Herztods assoziiert zu sein. Während wenige HCM-Patienten die AF gar nicht wahrnehmen, entwickeln die aller meisten Symptome, wie Kurzatmigkeit, erhöhter Herzschlag, Schwindel, usw. Die AF tritt beim HCM-Patienten mit zunehmenden Alter häufiger auf, kann aber im Erwachsenenalter jederzeit auftreten (üblicherweise nach dem 30. bis 35. Lebensjahr). Das Thromboembolierisiko sollte eingeschätzt und eine Prophylaxe mit Gerinnungshemmern gegen Schlaganfälle erwogen werden.

Trotzdem möchte ich Ihnen dringend empfehlen, ein Kompetenzzentrum für Kardiomyopathien in Ihrer Nähe aufzusuchen, gerade weil die Besonderheiten der HCM berücksichtigt werden müssen. Bitte nehmen Sie mit der HOCM Deutschland e.V. Kontakt auf, um eine Liste der Kompetenzzentren für Kardiomyopathien in Ihrer Nähe zu erhalten.

Viele Grüße
Eric
Eric Marcel de Mello
Mitglied des Vorstands
HOCM Deutschland e. V.

Huno
Beiträge: 3
Registriert: 11. Apr 2017, 10:56

Re: hallo an alle

Beitrag von Huno » 12. Mai 2017, 10:59

Gibt es hier niemanden der Vorhofflimmern bzw Vorhofflattern hat ???

Sabine63
Beiträge: 1
Registriert: 6. Apr 2016, 17:17

Vorhofflimmern

Beitrag von Sabine63 » 26. Mai 2017, 18:57

hallo,
ich,54 jahre w,,habe seit 2015 ständiges vorhofflimmern.bin mit hocm familiär seit meiner jugend belastet.einige familienmitglieder sind bereits verstorben.Allerdings bin ich die einzige,die eine OP myektomie 1989 hinter sich hat.All die jahre ging es mir sehr gut.ohne medikamente .ausserdem habe ich einen SM wegen AV Block III Grades,und einen Defi zur Vorsorge.Nun dieses scheiss VF...
Hat mir sehr an Herzleistung genommen.Musste ich erst mit klar kommen.Leider bringt mir keine Kardioverson etwas,und eine Ablation kommt auch nicht in Frage,da es niichts auf Dauer bringen würde..Natürlich nehme ich auch Medikamente

Gitarremann
Beiträge: 14
Registriert: 15. Nov 2016, 19:44

Re: hallo an alle

Beitrag von Gitarremann » 27. Mai 2017, 15:47

Ich hatte 2004/5 rum die Myektomie sowie in der Folge auch noch eine Defiimplantation. Danach zeigten sich bei den Defi-Kontrollen immer so 1 bis 2 Fälle von Vorhofflimmern oder Tachykardien, die alle von alleine weggingen oder der Defi im Guten beenden konnte, also ohne zu schocken. Letztes Jahr hatte ich dann unerklärliche 32 Ereignisse innerhalb des halben Kontrolljahres. Daraufhin bekam ich zusätzlich Lixiana, Eplerenon und Ramipril und im Frühjahr wurde das nochmal geändert und ich nehme nun Entresto statt Ramipril. Bei der letzten Kontrolle gab es nun wieder nur an einem Tag ganz kurze Fälle von Vorhofflimmern.

Huno
Beiträge: 3
Registriert: 11. Apr 2017, 10:56

Re: hallo an alle

Beitrag von Huno » 1. Aug 2017, 11:28

hallo
Ende Mai hatte ich eine Ablation .Statt Vorhofflattern wurde bei mir eine Ablation von Vorhofflimmern gemacht da wie mir die Ärtzte mitgeteilt haben ,
bei einer HOCM kommt das Vorhofflimmern öfters vor.Na ja , ich hatte nur einmal Vorhofflimmern und x mal Vorhofflattern .Nach der Ablation gegen 02:00 Uhr Nachts bekamm ich Vorhoffflattern :x und am Morgen eine Kardioversion.Zwei Tage später wurde ich entlassen .Ich gehe zur Haltestelle ,komm ' da an und merke dass mein Puls rast.Zurück ins Krankenhaus ,EKG ,und schon wieder Vorhofflattern .Ich wurde auf Amiodaron gesetzt und seit dem habe ich meine Ruhe .
Ende August nach drei Monaten soll ich die Tableten absetzen ,wovor ich Angst habe ,da ich keinen Bock habe wieder im Krankenhaus zu landen .
ich wüsste gerne wer von euch regelmässg Amiodaron einnimmt und über eure Erfahrungen .Ich persönlich merke nichts außer dass der Puls sehr regelmässig ist ,ab und zu kommt eine Extrasystole aber sehr selten .Aber Anfang September lass ' ich meine Schilddrüse ,Lunge ,Leberwerte und wohl Augen untersuchen .

Huno

Antworten